Johannes Berger Rechtsanwalt

NEWS

 

Miete gebremst:

Die Mandantin mietete im März 2018 eine Zwei-Zimmer Wohnung in Berlin-Friedenau an. Die Nettokaltmiete betrug 599 € und war nach Mietspiegel für die 58qm große Wohnung deutlich zu hoch. Nach meiner Beauftragung forderte ich die Vermieterin zur Mietanpassung und teilweisen Mietrückzahlung auf. Die Vermieterin lehnte eine Rückzahlung ab, auch nachdem das Bundesverfassungsgericht entschieden hatte, dass die Mietpreisbremse mit dem Grundgesetz vereinbar war und der Bundesgerichtshof geurteilt hatte, dass auch die Berliner Verordnung zur Umsetzung rechtmäßig erlassen worden war. Vor Gericht gewann die Mandantin vollumfänglich, d. h. die Vermieterin wurde zur Rückzahlung von rund 4.800 € Miete und Erstattung der Anwaltskosten der Mandantin verurteilt. Die Miete beträgt jetzt 392 €.